1. AusgabeLifestyle

Winter Trends 2019/2020

unsplash.com

Was ist in diesem Winter Trend? Diese Frage stellen sich die meisten zu jeder Jahreszeit. „Trends“ sind aber gerade im Winter problematisch, da Mode oftmals auf warme Orte eingestellt ist. Das zentrale Problem ist leider, dass wir nicht in einem warmen Land leben und man sich vor allem in den kälteren Jahreszeiten natürlich auch warmhalten möchte. Leider sieht das nicht immer so gut aus und „wer schön sein will, muss leiden“ ist kein schönes Motto für den Winter. Hier sind ein paar Trends, um im Winter sowohl warm, als auch stylish unterwegs zu sein!

  1. Grobstrick/ Rollkragenpullover
    Zur Freude vieler bleibt auch in diesem Winter der Grobstrick und Rollkragen ein wichtiger Bestandteil der Mode. Ein klassisches Kleidungsstück mit Rollkragen und/oder Grobstrick ist seit geraumer Zeit sehr beliebt und zudem kuschelig. Rollkragenpullover sind sehr praktisch, da sie zu jedem Stil passen und gut kombinierbar sind.
  2. Haarbänder
    Der Trend hatte sich schon im Spätsommer verankert, ist diesen Winter aber trotzdem immer noch aktuell und sehr beliebt. Haarbänder sind neben den typischen Accessoires, wie Ohrringe und Ketten die perfekte Ergänzung zu einem perfekten Winteroutfit. Inzwischen werden sie in zahlreichen Läden mit einer großen Vielfalt und Variation an Farbe, Stoff und Größe angeboten.
  3. Steppjacken
    In der Wintersaison 2018/2019 war die Steppjacken bereits voll im Trend und es ließ sich bereits erahnen, dass die Jacke in eine weitere Runde geht. Sie ist sehr beliebt und deswegen auch bei vielen High-End Marken, aber auch bei normalen Shops im momentanen Sortiment. Die Jacke kann sehr vielfältig genutzt werden und eignet sich deshalb auch als Übergangsjacke. Auch wenn die Steppjacke nicht immer für einem günstigen Preis zu ergattern ist, sollte man sie sich dennoch anschaffen, da sie vielfältig nutzbar und kombinierbar ist und sie es sicherlich im Winter 2020/2021 wieder in die Trends schafft.
  4. Leder
    Lederjacken, Lederhosen und Lederkleider. Die Möglichkeiten Leder in seinen Kleidungsstil zu integrieren sind unendlich. Lederstyles sind perfekt für die kalte Jahreszeit: Sie blocken die Kälte ab, sind aber auch nicht zu warm. Der Style ist ein echter Hingucker aber vielleicht nicht für jeden denkbar. Trotzdem sollte man den Kleidungsstücken mit Lederoptik eine Chance geben, da sie ein langweiliges Outfit simpel aufwerten können.

Außerdem interessant:
Wer ein bisschen Farbe in den kalten Winter bringen möchte, sollte unbedingt die folgenden Farben in seine Wintergarderobe miteinbringen: 

  • Beige: schlicht aber klassisch.
  • Dunkelblau: schöne Kombi, besser als einfaches schwarz.
  • Rot: Kann jedem langweiligen Outfit einen besonderen Effekt verschaffen.
  • Pfirsich: Ungewohnte Farbe, bringt Frische in den Winter und ist richtig kombiniert eine schöne Ergänzung.

Für die Luxusliebhaber ein Tipp:
Wenn man sich ein Designerstück holen möchte, ist es zu empfehlen, Sachen zu kaufen, die über mehrere Jahre lang tragbar sind und nicht nur eine Wintersaison im Trend sind. Zeitlose Stücke wären beispielsweise Trenchcoats oder Cashmere Schals. 

Mehr Artikel

5. Ausgabe

Keks-Backrezepte

Es werden Keksrezepte vorgestellt, die einfach nachzumachen sind. Außerdem sind manche eher für die Weihnachtszeit gedacht ...

Kommentare sind deaktiviert.

Mehr in 1. Ausgabe