2. AusgabeSchüler Erklärt

Fridays for Future

pixabay.com

Was ist Fridays for Future überhaupt?
Fridays for Future ist eine Organisation, die Demonstrationen in ganz Deutschland ausrichtet bzw. auf die Beine stellt. Fridays for Future ist ein Jahr alt. Die Aktion hat Greta Thunberg aus Schweden ins Leben gerufen. Die Demos finden nicht immer statt, aber wenn dann immer freitags, deswegen auch der Begriff ,,Fridays“.

Manche Leute sagen zu Fridays for Future ,,Schule schwänzen“. Die Schüler sagen, dass die Demos freitags mehr Leute mitbekommen als z.B. samstags. 

Wenn du bei Fridays for Future mitmachen möchtest, weil du denkst, dass du dann keine Schulaufgaben machen musst, dann hast du dich getäuscht. Du musst, wenn du mitmachen möchtest, die Schulaufgaben am Wochenende machen. So machen es jedenfalls die Schüler der ADS. 

So hat auch Charlotte Berg aus der EF an einer Fridays for Future Demo teilgenommen:

„Ich finde, dass es einem ein gutes Gefühl gibt, bei einer Fridays for Future-Demo dabei zu sein, weil man ein total starkes Gemeinschaftsgefühl erlebt und auch das Gefühl hat, sich für etwas Gutes einzusetzen! Wenn man sich mit dem Thema Umwelt und Klimawandel auseinandersetzt und mitwirken möchte, etwas zu ändern und zu erreichen, ist das eine gute Möglichkeit.“

Für mehr Infos zu Fridays for Future, z.B. für weitere Termine, könnt ihr diese Website besuchen: https://fridaysforfuture.de

Mehr Artikel

4. Ausgabe

Serbien

Serbien ist ein Binnenstaat, also ein Staat ohne direkte Verbindung zum Meer, der ...

Kommentare sind deaktiviert.

Mehr in 2. Ausgabe